Weltenbummler – vsf fahrradmanufaktur

Besser Welt als nie – auf dem TX-400 um die Welt

Weltenbummler Dennis Kailing hat innerhalb von zwei Jahren die Erde umrundet. Alleine – auf unserem TX-400.

Mit der Frage „was einen glücklich macht“, aber ohne Erfahrung im Radreisen, sprang der 24-jährige aus Hessen ins kalte Wasser und fuhr einfach los – immer Richtung Osten. Er war alleine unterwegs, aber wirklich einsam war er nur selten. Begegnungen mit interessanten, verrückten oder „ganz normalen“ Menschen, gewährten ihm Einblicke, die gewöhnlichen Touristen vorenthalten bleiben. Tatsächlich war diese Weltenbummler-Tour eine Reise in die Ungewissheit. Aber in der Ungewissheit verbergen sich die größten Abenteuer – das wurde Dennis nach und nach bewusst.

Neben atemberaubenden Landschaften entdeckte Dennis aber auch die unangenehmen Seiten einer langen Radreise: Nicht enden wollender Regen in den Anden Südamerikas, Krankheit zwischen goldenen Pagoden in Myanmar und Einsamkeit in den Weiten des Australischen Outbacks. Nach 43.600 km in 41 Ländern auf 6 Kontinenten und der Umrundung unseres Planeten kehrte Dennis aus dem Westen kommend an den Ort zurück, von dem er gut zwei Jahre zuvor Richtung Osten aufgebrochen war. Am Ende, war er seiner Frage „was einen glücklich macht“ auch ein Stückchen näher gekommen.

Nach seiner Reise hat Dennis Kailing seine Erlebnisse in bewegten Bildern dokumentiert. Sein Film „Besser Welt als nie“ zeigt in 111 Minuten atemberaubende Bilder und gibt zahlreiche interessante Einblicke in die insgesamt 761 Tage dauernde Reise. Wer Lust hat, sich von Dennis Reise inspirieren zu lassen, oder einfach eine tolle Reisedoku sehen möchte, der findet den Film, einen Link zum Trailer und Vieles mehr auf Dennis Internetseite unter:

www.besserweltalsnie.de

 

 

#besserweltalsnie

Sie haben selbst ein ähnliches Ziel?

Sie planen eine "verrückte" Fahrradreise?

Sprechen Sie uns an. Wir unterstützen immer wieder Reisende, die ihr "normales" Leben und den Alltag für eine längere Zeit hinter sich lassen möchten und sich in ein außergewöhnliches Fahrrad-Abenteuer stürzen.